Beiträge nach Kategorie Filtern:

Juristische Beiträge > Coronavirus

Nutzniessung und Ergänzungsleistungen

14.06.2024

Bei der Nachfolgeplanung für ein Grundstück ist es ein klassischer Wunsch: Die Eltern möchten zwar ihr Haus oder ihre Wohnung an die nächste Generation weitergeben, die eigene Nutzung soll aber weiterhin möglich bleiben. Eine Variante, um dies zu erreichen, ist die Nutzniessung. Die Nutzniessung und vor allem die Beendigung durch Verzicht beim Auszug aus dem Haus können aber unbeabsichtigte finanzielle Folgen haben.

weiterlesen…

Wissenswertes zur Grundstückgewinnsteuer

04.06.2024

Im Deheim Wohnmagazin von Röllin+Partner Immobilien, Sursee, wird auf der Ratgäber-Seite jeweils ein rechtliches Thema erläutert. In der aktuellen Ausgabe geht RA Philipp Vonarburg auf die Grundstückgewinnteuer ein. Hier finden Sie das PDF aus dem Magazin im Originalformat.

Mit Steuern beschäftigen sich nur wenige Personen freiwillig, und kaum jemand bezahlt sie gerne. Und doch liegt hier einiges Potential um Geld zu sparen. Die Grundstückgewinnsteuer kann mit dem richtigen Vorgehen reduziert oder sogar aufgeschoben werden. Wie es geht, lesen Sie hier.

weiterlesen…

Das Arbeitsgesetz – ein altes und „giftiges“ Gesetz

12.03.2024

Gemeinhin ist bekannt, dass sich im Obligationenrecht Normen zum Arbeitsrecht finden. Dass in der Hotellerie und Gastronomie ein Gesamtarbeitsvertrag eine wichtige Rolle spielt, ist ebenfalls bekannt. Einige Arbeitgebende und erst recht viele Mitarbeitende haben häufig keinen blassen Schimmer, dass es auch noch das Arbeitsgesetz gibt. Dabei stellt gerade dieses Gesetz sehr viele Regeln auf, die zu beachten wären.

weiterlesen…

Damit die Kündigung nicht zum Scheidungskampf wird

31.01.2024

Alle wissen: Beziehungen können scheitern. Und manchmal zieht das Scheitern ein Gerichtsverfahren nach sich. Das Arbeitsverhältnis ist auch eine Beziehung – nämlich zwischen Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden. Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses führt hie und da dazu, dass die Konsequenzen vom Gericht beurteilt werden müssen.

weiterlesen…

„Nachwehen“ Corona-Hilfen – Was Unternehmen wissen müssen

13.12.2023

An einer Weiterbildungsveranstalltung Ende November der Sektion Treuhandsuisse Zentralschweiz durfen Rechtsanwalt Martin Schwegler von unserem Team und Simon Bachmann von der KATAG & Partners AG einen Vortrag über die Corona-Hilfen halten. Das Angebot ist erfreulicherweise auf hohe Nachfrage und grosses Interesse gestossen.

weiterlesen…

Juhui, Ferien, aber es gibt rechtliche Stolpersteine

28.11.2023

Der Gedanke an Ferien löst meist ein gutes Gefühl aus. Im Regelfall verläuft der Ferienbezug unproblematisch und verursacht keine Differenzen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Beim Thema Ferien, insbesondere in der Hotellerie und Gastronomie mit vielen Teilzeitangestellten, bewegt man sich quasi gewohnheitsmässig im Graubereich. Das kann teuer zu stehen kommen.

weiterlesen…

Wege aus dem Dschungel Arbeitsrecht

15.11.2023

Es gehört zum guten Ton, über die vielen Vorschriften zu schimpfen. An jeder Ecke droht ein Prozess. Erfahrene, prozessierende Anwälte aber wissen: Die Kunst ist nicht, einen Prozess zu gewinnen, sondern ihn zu vermeiden. Im beruflichen Alltag wäre man auf eine klare Rechtslage angewiesen. Hier lesen Sie weshalb das nicht so ist.

weiterlesen…

Wie schreibe ich mein Testament richtig?

09.10.2023

Ein neues Urteil des Bundesgerichts macht wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, bei Testamenten die richtigen Formvorschriften einzuhalten. Werden nicht alle gesetzlich festgelegten Voraussetzungen erfüllt, kann das Testament ungültig werden. Um dies zu verhindern, soll hier aufgezeigt werden, auf was man besonders achten sollte.

weiterlesen…

Neues Datenschutzrecht – was beachtet werden muss

25.07.2023

Am 1. September 2023 tritt nach 30 Jahren ein neues bzw. revidiertes Datenschutzrecht in Kraft. Der enorme Wandel der Technologie einerseits und die veränderten europäischen Vorgaben andererseits machten eine Revision nötig. Die Prinzipien des Datenschutzrechts sind grundsätzlich gleichgeblieben, trotzdem gibt es einige Änderungen, welche insbesondere für Unternehmen zu beachten sind. Vom Gesetz Betroffene sind deshalb gut beraten, bereits jetzt allfällige notwendige Änderungen vorzunehmen.

weiterlesen…

Was ich beim Nachlass neu beachten muss

15.02.2023

Erbrecht Am 1. Januar 2023 sind die geänderten Bestimmungen des Erbrechts in Kraft getreten.
Die grösste Neuerung erfolgt bei den Pflichtteilen.

weiterlesen…